top of page

CONNECT- Digitale und Green Skills für Bildhauer*innen

Jetzt anmelden und erfahren, wenn es Neuigkeiten zu CONNECT gibt

Vielen Dank!

  • Facebook
  • Instagram

Die Vision von CONNECT ist es, die Berufsausbildung der Bildhauer*innen an den Bedarf des sich verändernden Arbeitsmarktes anzupassen. Dazu wird ein Intensivtraining entwickelt, bei dem Bildhauer*innen in Ausbildung Kompetenzen im Bereich der digitalen und grünen Skills erwerben.

 

  • Digitale Tools unterstützen bei der Konzeption, Produktion und Präsentation von bildhauerischen Objekten.

  • Green Skills ermöglichen den ressourcenschonenden und zirkulären Einsatz von Materialien bei der bildhauerischen Arbeit.

 

Das Curriculum für das Intensivtraining wird entwickelt von

  • HTBLA Hallstatt, Fachschule für Bildhauerei (A)

  • BFS Berufsfachschule für das Holzbildhauerhandwerk, München (D)

  • Otelo eGen, Vorchdorf (A), Entwickler von praxisorientierten Vermittlungsangeboten

 

Danch wird das Curriculum in einer 2-wöchigen grenzüberschreitenden Intensivtraining mit ca. 20 Meisterschülern aus Österreich und Deutschland pilotiert und evaluiert.

CONNECT wird in 5 Aktivitäten umgesetzt:

1

Start Workshop

zu den Themen Wissenstransfer, Stärken-Schwächenanalyse und Festlegung der Anforderungen an das Curriculum.

2

Best Practice

Sammlung guter Beispiele bisheriger Vermittlungsformen digitaler und Green Skills an künstlerisch-handwerklichen Schulen

3

Curriculum

Entwicklung des Curriculums für einen 14 tägigen Intensivkurs

zur Vermittlung digitaler und Green Skills 

3

Guideline

Übertragung der Resultate in eine Guideline zur Vermittlung von digitalen und grünen Skills und Verbreitung an den Partnerschulen und anderen künstlerisch-handwerklichen Schulen.

2

Erprobung

des erarbeiteten Curriculums in einem praxisorientierten Intensivtraining, gemeinsam mit Schüler*innen und Lehrer*innen der beteiligten Schulen

Als Ergebnis wird eine Guideline zur digitalen und grünen Skills Vermittlung, bestehend aus einer Best Practice Sammlung und einem erprobten Curriculum für ein praxisorientiertes Intensivtraining erstellt und in unterschiedlichen Kontexten von künstlerisch-handwerklichen Schulen einsetzbar sein. 

 

Eine Roadmap wird die nachhaltige Etablierung der innovativen Bildungspartnerschaft zwischen den beteiligten berufsbildenden Schulen und Otelo eGen darstellen.

DE_FundedbytheEU_RGB_POS.png

"Finanziert von der Europäischen Union. Die geäußerten Ansichten und Meinungen entsprechen jedoch ausschließlich denen der Autorin oder des Autors bzw. der Autorinnen oder Autoren und spiegeln nicht zwingend die der Europäischen Union oder der OeAD-GmbH wider. Weder die Europäische Union noch die OeAD-GmbH können dafür verantwortlich gemacht werden“

bottom of page